DATENSCHUTZ- UND COOKIE-ERKLÄRUNG IM SINNE DER DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG (DSGVO bzw. GDPR – GENERAL DATA PROTECTION REGULATION) NR. 679/2016

BETACOM S.R.L.
Rechtssitz: Via Nicola Fabrizi, 44 – 1̶̶̶̶0143 Torino

Betriebssitz: C.so Svizzera, 185 – 10149 Torino

 

Mit dieser Erklärung sollen den Besuchern der Internetseite (im Folgenden „Benutzer“ und „Betroffene Person“) gemäß Verordnung (EU) Nr. 679/2016 – DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) und den geltenden Gesetzen die Verfahren mitgeteilt werden, mit denen die auf der Webseite erhobenen Informationen verwaltet und benutzt werden, wie die personenbezogenen Daten verarbeitet werden und allgemein, wie Cookies verwaltet werden.

Dies sind die Inhalte der Erklärung:

  1. EINFÜHRUNG
  2. VERANTWORTLICHER FÜR DIE DATENVERARBEITUNG
  3. ERHEBUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN UND JURISTISCHE GRUNDLAGEN
  4. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG
  5. SICHERHEIT DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
  6. AUFBEWAHRUNGSDAUER DER DATEN
  7. INTERNATIONALE ÜBERMITTLUNG DER DATEN
  8. MITTEILUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
  9. PFLICHT ZUR MITTEILUNG DER DATEN UND EVENTUELLE FOLGEN EINER WEIGERUNG
  10. ART DER ERHOBENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN
  11. DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER
  12. DATENSCHUTZRECHTE
  13. ÄNDERUNGEN AN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG
  14. LÖSCHUNG, WIDERSPRUCH UND BERICHTIGUNG
  15. INFORMATIONEN ZU DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. EINFÜHRUNG

Der Schutz der personenbezogenen Daten ist der Anlass für eine gemeinsame, transparente Compliance zwischen Betacom s.r.l. (im Folgenden auch „das Unternehmen“) und dem Beschäftigten, der diesem seine personenbezogenen Daten anvertraut.

Es ist Aufgabe von Betacom s.r.l., diese zu schützen, vor eventuellen Schäden zu bewahren, sie aufzubewahren und nach den Leitlinien der Verarbeitung entsprechend der bestehenden Beziehung zum Benutzer darüber zu verfügen.

Unter „personenbezogene Daten“ – oder Informationen, die sich auf bestimmbare Personen beziehen – versteht man die Meldedaten bei einer Anmeldung für eine Dienstleistung und die Identifizierungsdaten bei der Navigation der Webseite in Anwendung der Systeme für Kontrolle, Sicherheit und Data Analytics.

Unter „Verarbeitung“ versteht man jeden Arbeitsgang oder eine Gesamtheit davon mit oder ohne Unterstützung von automatisierten Prozessen, die auf personenbezogene Daten oder eine Gesamtheit davon angewandt werden, wie Erhebung, Erfassung, Organisation, Ordnen, Speichern, Anpassung oder Änderung, Auslesen, Abfragen, Nutzung, Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder jede andere Form der Bereitstellung, Abgleich oder Verknüpfung, Einschränkung, Lösung oder Vernichtung.

 

2. VERANTWORTLICHER FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Betacom s.r.l. ist der Verantwortliche für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten und als solcher erreichbar unter der E-Mail-Adresse privacy@betacom.it, unter der Telefonnummer +39.011.43.32.064 oder schriftlich der Postanschrift:

Betacom s.r.l.

C.so Svizzera, 185 – 10149 Torino.

Der Verantwortliche gemäß DSGVO beschließt über die Zwecke und Verfahren der Datenverarbeitung sowie über ihre Sicherheit und die verwendeten Geräte.

 

3. ERHEBUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN UND JURISTISCHE GRUNDLAGEN

Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten des Benutzers, sofern mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

  • der Benutzer hat die Zustimmung zur Verarbeitung für einen oder mehrere Zwecke erteilt,
  • die Verarbeitung ist für die Erbringung von Dienstleistungen, also für die Ausführung eines Vertrages mit dem Benutzer erforderlich,
  • die Verarbeitung ist notwendig, um eine gesetzliche Pflicht zu erfüllen, welcher der Verantwortliche unterliegt.

Die Webseite von Betacom s.r.l. erhebt Daten der Benutzer auf folgende Weise:

  • in automatisierter Form: Dies sind Daten, die indirekt vom Benutzer übermittelt werden, während er auf der Webseite navigiert und damit digitale Spuren hinterlässt (IP, Browser, Name des Netzproviders), die vom Server erfasst werden, vor allem aus Gründen der Sicherheit, Kontrolle und Data Analysis,
  • Daten, die freiwillig und fakultativ mitgeteilt wurden: Dies sind Daten, die der Benutzer selbst direkt mit der Absicht übermittelt, sich auf der Website und zu ihren Diensten anzumelden.

Betacom s.r.l. garantiert, dass die erhobenen Daten dem Zweck angemessen sind und nicht darüber hinausgehen, damit dieser Prozess rechtmäßig und korrekt für die eindeutigen, legitimen Zwecke der Datenverarbeitung erfolgt.

Die Daten werden sowohl mit IT-Geräten und Trägern als auch in Papierform verarbeitet, in beiden Fällen unter Wahrung der Kriterien und Verfahren für die Sicherheit, die Archivierung und Zugänglichkeit im engen Rahmen der ausdrücklich erklärten Zwecke.

Juristische Basis der Verarbeitung ist die Zustimmung der betroffenen Person zur Verarbeitung ihrer Personendaten für einen oder mehrere spezifische Zwecke, die in dieser Erklärung dargestellt wurden. Außerdem kann der Verantwortliche ein rechtmäßiges Interesse ausüben, um seine Rechte gerichtlich im Fall von Beanstandungen oder Streitfällen mit der betroffenen Person zu verteidigen.

Betacom s.r.l. wendet sich an eine Zielgruppe von Personen, die unabdingbar über Rechts-, Steuer- und Vertragsfähigkeit verfügen; damit sind Minderjährige ausgeschlossen.

4. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Daten des Benutzers werden von der Internetseite für folgende Zwecke erhoben:

  • Kontakt zum Benutzer;
  • Vorstellung und Förderung der Unternehmenstätigkeiten;
  • Förderung der Dienste der Webseite und der Angebote durch Übersendung kommerzieller Nachrichten;
  • Entwicklung von personalisierten Diensten entsprechend den Benutzeranforderungen;
  • Verwaltung der Anmeldung und Versendung des Newsletters der Webseite und anderer Informationsdienste;
  • Freigabe der Interaktion mit Plattformen wie sozialen Netzwerken, Blogs und Foren;
  • Förderung der Teilnahme an Events und Initiativen;
  • Meinungsumfragen bei den Benutzern über die Zufriedenheit mit den Diensten;
  • statistische Analysen der Navigationsdaten;
  • Förderung von Kommunikation und Erfahrungsaustausch mit den Benutzern;
  • Kundendienst für die Serviceleistungen;
  • Sammlung von Feedback der Benutzer, um die Webseite zu verbessern;
  • Information der Behörden über eventuellen Betrug, Unrechtmäßigkeiten und Fehlverhalten;
  • Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen.

5. SICHERHEIT DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Betacom s.r.l. verarbeitet die personenbezogenen Daten mit gewissenhafter Sorgfalt und wendet deshalb Sicherheits- und Schutzmaßnahmen in genauer Beachtung der DSGVO und im Einklang mit den Normen ISO 9001 und ISO 27001 an.

Außerdem setzt Betacom s.r.l. anerkannte, zweckmäßige Methoden und Techniken um, um für alle Verarbeitungsprozesse die folgenden Bedingungen zu garantieren:

–  Vertraulichkeit, d.h. Schutz vor unbefugtem Zugriff,

–  Vollständigkeit, um Verlust oder Beschädigung abzuwenden,

–  Verfügbarkeit, um dem Beschäftigten den ständigen Zugang zu seinen Daten zu gewährleisten.

Auch wenn die Informationen für die in dieser Erklärung genannten Zwecke an vertrauenswürdige Dritte übermittelt werden, achtet das Unternehmen sorgfältig und aufmerksam darauf, dass auch diese analoge technische und operative Sicherheitsmaßnahmen nach obigen Kriterien anwenden.

6. AUFBEWAHRUNGSDAUER DER DATEN

Die Daten werden für die Zeit verarbeitet und aufbewahrt, die für die Abwicklung der Dienste und die entsprechende Verarbeitung gemäß den in diesem Dokument genannten Zwecken erforderlich ist.

Für alle anderen Zwecke, die mit gesetzlichen Verpflichtungen verbunden sind, werden die Daten nicht länger gespeichert, als es für die Erfüllung dieser Verpflichtungen erforderlich und vorgeschrieben ist.

Die Aufbewahrungsdauer der Personendaten und der betrieblichen Informationen hängt von folgenden Kriterien ab:

  • Art und Zweck der Datenverarbeitung,
  • gesetzliche Vorschriften,
  • eventuelle Streitfälle über Beschwerden,
  • Verwaltung der mit der Webseite verbundenen Dienste.

Bei Ablauf aller geplanten Fristen werden die Daten des Benutzers mit technischen Verfahren, die den Best Practices der IT Security entsprechen und angemessen sind, gelöscht und vernichtet.

 

7. INTERNATIONALE ÜBERMITTLUNG DER DATEN

Bis heute führt Betacom s.r.l. keinerlei internationale Übermittlung der Daten in Drittländer außerhalb der EU aus.

Im Hinblick auf den ständigen Wandel und die Erweiterung des Geschäftsbereichs außerhalb der europäischen Grenzen kann es geschehen, dass auch die betrieblichen Prozesse, gefolgt von den personenbezogenen Daten der Benutzer, an Drittlieferanten in anderen Ländern außerhalb der EU übermittelt werden.

Demzufolge könnten die Benutzerdaten in Zukunft Drittlieferanten in diesen Ländern mitgeteilt bzw. übermittelt werden.

Im Fall, dass es zu einer internationalen Datenübermittlung kommen sollte, würde diese entsprechend den Anforderungen an die Rechtmäßigkeit erfolgen, die in den Artikeln der DSGVO, in den geltenden Datenschutzgesetzen und den Verfahren, die eine solche Übermittlung regeln, vorgesehen sind. In diesem Fall hält der Verantwortliche die Bedingungen ein, die in Kapitel V (Übermittlungen personenbezogener Daten an Drittländer oder an internationale Organisationen – Art. 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50) beschrieben sind, wobei die anderen Anordnungen der Verordnung vorbehalten bleiben. Alle Anordnungen dieses Kapitels werden angewendet, um zu garantieren, dass der Schutzgrad natürlicher Personen, der von der DSGVO garantiert wird, nicht beeinträchtigt wird.

8. MITTEILUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden außer in Fällen, in denen eine Verpflichtung besteht, nicht an andere Personen weitergegeben, andernfalls ist die Zustimmung fakultativ, ausdrücklich und freiwillig.

Zugriff auf die Daten können interne Datenverarbeitungszuständige der Organisation für alle Arbeitsgänge haben, die zu Verwaltungszwecken und für die Erbringung der internen Dienste erforderlich sind: d.h. Personal von Betacom s.r.l. in Bereichen wie Verwaltung, Personal, Rechtsangelegenheiten und IT-Systeme.

Dasselbe kann durch externe Personen wie Dienstleister und Datenschutzbeauftragte erfolgen.

Der Verantwortliche garantiert die Schulung aller Personen, die innerhalb der Organisation unter seiner Ermächtigung Zugriff auf die Daten haben, gemäß den Spezifikationen für die Datenverarbeitung.

Für Dritte, die zu Datenschutzbeauftragten ernannt werden, folgt Betacom s.r.l. den einschlägigen Regeln der DSGVO und wacht darüber, dass sie den geltenden Gesetzen angemessen sind und entsprechen.

9. PFLICHT ZUR MITTEILUNG DER DATEN UND EVENTUELLE FOLGEN EINER WEIGERUNG

Der Benutzer kann bei der Navigation und Nutzung der Dienste der Webseite wählen, ob er seine personenbezogenen Daten mitteilen will, indem er seine Zustimmung erteilt oder nicht.

Eine eventuelle Weigerung, ganz oder teilweise, würde die korrekte Ausführung der Erbringung der Dienste der Webseite beeinträchtigen, so dass es unmöglich würde, diese Dienste zu erbringen.

10. ART DER ERHOBENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN

Bei den in automatisierter Form erhobenen Daten handelt es sich um Informationen, die auf den Servern der Webseite erfasst und in den „Logfiles“ gespeichert werden, und zwar:

  • IP-Adresse, „Internet Protocol“,
  • Parameter des Geräts, das für die Verbindung zur Webseite genutzt wird (PC, Tablet, Smartphone),
  • anonymes Tracking der besuchten Seiten und der Klicks,
  • Name des Internet Service Providers (ISP),
  • Art des Browsers,
  • Datum und Uhrzeit von Beginn und Ende der Navigation,
  • Verweis auf die Webseiten bei der Herkunft (Referral) und beim Verlassen,
  • Erfassung der Cookies (für Einzelheiten siehe die Erklärung „Cookie Policy – Erweiterte Erklärung über die Nutzung von Cookies“).

Die erhobenen Daten werden in aggregierter Form und nur für statistische Zwecke verwendet, damit das Unternehmen Marktanalysen im Hinblick auf Verwaltungs- und Entwicklungsstrategien für die Webseite durchführen kann.

Die IP-Adresse, die das für die Internetverbindung genutzte Gerät identifiziert, wird für Sicherheitszwecke verarbeitet, wobei Aggregationen mit anderen Daten, die den Benutzer bestimmen könnten, ausgeschlossen sind.

Was die freiwillig und fakultativ mitgeteilten Daten angeht, kann der Benutzer der Webseite die Kontaktaufnahme beantragen, um Informationsmaterial zu erhalten, indem er seine personenbezogenen Daten mitteilt und die Zustimmung zur Verarbeitung erteilt. Diese Verarbeitung ist erforderlich zum Zweck der Erbringung der von der Webseite angebotenen Dienste und erfolgt durch Nutzung von Anmeldeformularen, die der Benutzer ausfüllt und in denen er selbst seine Melde- und Identifizierungsdaten eingibt, darunter den E-Mail-Account und andere Adressen.

11. DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Der Verantwortliche hat nicht vorgesehen, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen.

12. DATENSCHUTZRECHTE

Die betroffene Person hat das Recht, Auskunft über ihre personenbezogenen Daten zu erhalten, die beim Verantwortlichen erhoben und verarbeitet werden, d.h. über ihren Inhalt und Herkunft; sie hat auch das Recht, die Daten auf ihre Richtigkeit zu prüfen und sie ggf. zu ändern, zu ergänzen, ihre Löschung oder Anonymisierung zu beantragen, ihre Nutzung zu sperren, wenn eine rechtliche Verletzung vermutet wird, oder sich definitiv der Verarbeitung zu widersetzen.

Alle Informationsanfragen und eventuelle Beschwerden können direkt an den Verantwortlichen an den in dieser Erklärung genannten Adressen gerichtet werden.

13. ÄNDERUNGEN AN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG   

Diese Erklärung unterliegt ggf. Änderungen und Anpassungen, um Änderungen in der Landes bzw. EU-Gesetzgebung aufzunehmen, wegen der Anpassung an technologische Innovationen oder aus organisatorischen Gründen von Betacom s.r.l. Das Unternehmen informiert den Benutzer darüber durch Mitteilungen, die über die verfügbaren betrieblichen Kommunikationsinstrumente gesendet werden, oder durch rechtzeitige Aktualisierung dieser Erklärung und der Interaktionsmittel der Webseite (Anmeldeformular, Cookie-Zustimmungssoftware, erweiterte Cookie-Erklärung usw.).

Bei Änderungen – wie der vorliegenden durch die Anpassung an die neue Verordnung DSGVO – werden weiter die geltenden Regeln angewandt, sofern der Betroffene die vorgeschlagenen Änderungen nicht ablehnt und die Beendigung der Verarbeitung mit entsprechender Löschung seiner Daten beantragt.

Der Benutzer muss allerdings selbständig regelmäßig den Aktualisierungsstand dieser Erklärung prüfen und sie jedenfalls immer dann einsehen, wenn er über Änderungen informiert wird.

14. LÖSCHUNG, WIDERSPRUCH UND BERICHTIGUNG

Der Benutzer kann jederzeit die Berichtigung verlangen oder der Verarbeitung seiner Daten – ganz oder teilweise – widersprechen oder sie widerrufen und in diesem Fall die Löschung erwirken.

Wenn die oben genannten Fristen der Archivierung abgelaufen sind, werden die personenbezogenen Daten des Benutzers in jedem Fall mit angemessen technischen Verfahren gelöscht und vernichtet.

Es gibt also folgende Fälle der Löschung:

  • Die personenbezogenen Daten sind nicht mehr notwendig infolge der Beendigung des bestehenden Verhältnisses mit dem Verantwortlichen,
  • der Betroffene widerruft seine Zustimmung,
  • der Betroffene widersetzt sich der Verarbeitung;
  • die Fristen für die Archivierung sind abgelaufen.

Im Sinne der Artikel 13 und 14 DSGVO hat die betroffene Person das Recht, Beschwerde einzulegen.

15. INFORMATIONEN ZU DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist für diese Datenschutzerklärung verantwortlich.
Datum der letzten Änderung ist der 30/10/2019.

COOKIE-RICHTLINIE FÜR DAS PORTAL DBASPECIALISTS.COM

I –INFORMATION

  1. Dieser Abschnitt enthält Informationen über die Verwaltung der Website www.dbaspecialists.com, um das ordnungsgemäße Funktionieren der Verfahren zur Verwendung von Cookies zu gewährleisten und die Navigation der Benutzer zu verbessern.
  2. Diese Cookie-Richtlinie gilt auch im Sinne von Art. 13 der EU-Verordnung Nr. 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr.
  3. Diese Cookie-Richtlinie gilt und bezieht sich nur auf diese Website und nicht auf andere Websites, die vom Benutzer über darin enthaltene Links aufgerufen werden können.

II- DATENVERARBEITUNG

Daten-Controller

In Bezug auf diese Website ist der Inhaber der Datenverarbeitung BETACOM SRL und kann für jede Klärung oder Ausübung der Rechte des Benutzers unter der folgenden E-Mail-Adresse kontaktiert werden: betacom@pec.betacomonline.it.

III – COOKIES

Verwendung von Cookies

Die Website verwendet Cookies, um das Surferlebnis des Benutzers einfacher und intuitiver zu gestalten: Cookies sind kleine Textstrings, die dazu dienen, bestimmte Informationen zu speichern, die den Benutzer, seine Präferenzen oder das Gerät, das auf das Internet zugreift (Computer, Tablet oder Mobiltelefon), betreffen können, und werden in erster Linie dazu verwendet, den Betrieb der Website an die Erwartungen des Benutzers anzupassen, indem sie ein personalisierteres Surferlebnis bieten und die zuvor getroffenen Entscheidungen speichern.

Ein Cookie besteht aus einem kleinen Datensatz, der von einem Webserver an den Browser des Benutzers übertragen wird und nur von dem Server gelesen werden kann, der die Übertragung durchgeführt hat. Es ist kein ausführbarer Code und überträgt keine Viren.

Cookies erfassen keine persönlichen Informationen und es werden keine identifizierbaren Daten gespeichert. Wenn Sie es wünschen, können Sie die Speicherung einiger oder aller Cookies verhindern. In diesem Fall kann jedoch Ihre Nutzung der Website und der angebotenen Dienste beeinträchtigt sein. Um fortzufahren, ohne Ihre Cookie-Optionen zu ändern, fahren Sie einfach mit dem Browsen fort.

Im Folgenden werden die Arten von Cookies aufgeführt, die die Website verwendet.

Technische Cookies

  1. Es gibt zahlreiche Technologien, die verwendet werden, um Informationen auf dem Computer des Benutzers zu speichern, die dann von anderen Websites gesammelt werden. Unter diesen ist HTML die bekannteste und am weitesten verbreitete. Sie dienen der Navigation und der Erleichterung des Zugangs und der Nutzung der Website durch den Benutzer. Sie sind für die Übertragung von Kommunikationen auf dem elektronischen Netzwerk oder für den Lieferanten notwendig, um die vom Kunden gewünschte Dienstleistung zu erbringen.
  2. Die Einstellungen zur Verwaltung oder Deaktivierung von Cookies können je nach verwendetem Browser variieren. In jedem Fall kann der Benutzer die generelle Deaktivierung oder Löschung von Cookies verwalten oder anfordern, indem er die Einstellungen seines Browsers ändert. Eine solche Deaktivierung kann den Zugriff auf einige Teile der Website verlangsamen oder verhindern.
  3. Die Verwendung von technischen Cookies ermöglicht die sichere und effiziente Nutzung der Website.
  4. Die Cookies, die im Browser platziert werden und durch Google Analytics oder durch den Statistikdienst von Blogger oder ähnlichem übertragen werden, sind nur dann technisch, wenn sie zum Zweck der Optimierung der Website direkt durch den Eigentümer der Website selbst verwendet werden, die Informationen in aggregierter Seele Anzahl der Nutzer und wie sie die Website besuchen sammeln kann. Unter diesen Bedingungen gelten für die Analytics-Cookies die gleichen Regeln in Bezug auf Information und Einwilligung, die für technische Cookies vorgesehen sind.
  5. Unter dem Gesichtspunkt der Dauer kann man zwischen temporären Sitzungscookies, die am Ende der Browsersitzung automatisch gelöscht werden und dazu dienen, den Benutzer zu identifizieren und somit eine Anmeldung bei jedem Besuch einer Seite zu vermeiden, und permanenten Cookies unterscheiden, die auf dem Computer aktiv bleiben, bis sie ablaufen oder vom Benutzer gelöscht werden.
  6. Es können Session-Cookies installiert werden, um den Zugang und den Aufenthalt im privaten Bereich des Portals als authentifizierter Benutzer zu ermöglichen. Sie werden nicht persistent gespeichert, sondern nur für die Dauer der Navigation bis zum Schließen des Browsers und verschwinden beim Schließen des Browsers. Ihre Verwendung ist streng auf die Übertragung von Sitzungskennungen beschränkt, die aus Zufallszahlen bestehen, die vom Server generiert werden und notwendig sind, um die sichere und effiziente Erkundung der Website zu ermöglichen.

Cookies von Drittanbietern

  1. In Bezug auf ihre Herkunft unterscheiden wir zwischen Cookies, die direkt von der von Ihnen besuchten Website an Ihren Browser gesendet werden, und Cookies von Drittanbietern, die von anderen Websites an Ihren Computer gesendet werden und nicht von der von Ihnen besuchten Website.
  2. Permanente Cookies sind oft Cookies von Drittanbietern.
  3. Bei den meisten Cookies von Drittanbietern handelt es sich um Tracking-Cookies, die dazu dienen, das Online-Verhalten zu erkennen, Interessen zu verstehen und dann die Werbung an die Benutzer anzupassen.
  4. Es können analytische Cookies von Dritten installiert werden. Sie werden von Domains dieser Drittanbieter außerhalb der Website gesendet.
  5. Analytische Cookies von Drittanbietern werden verwendet, um Informationen über das Nutzerverhalten zu ermitteln. Die Daten werden anonymisiert gesammelt, um die Leistung zu überwachen und die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Profilierungs-Cookies von Drittanbietern werden verwendet, um Profile der Nutzer dieser Website zu erstellen, um Werbebotschaften entsprechend der von den Nutzern selbst getroffenen Entscheidungen vorzuschlagen.
  6. Die Verwendung dieser Cookies unterliegt den Regeln, die von den Dritten selbst festgelegt wurden. Daher werden die Benutzer aufgefordert, die Datenschutzinformationen und Anweisungen zur Verwaltung oder Deaktivierung von Cookies zu lesen, die auf den entsprechenden Webseiten veröffentlicht werden.

Hier finden Sie die Liste der Cookies von Drittanbietern und die Links, über die Google Analytics mit anonymisierter IP (Google Inc.) den Nutzer informiert und diese Cookies deaktivieren kann:

Profilierungs-Cookies

  1. Profiling-Cookies sind solche, die Profile des Nutzers erstellen und dazu verwendet werden, Werbebotschaften entsprechend den von diesem im Rahmen des Web-Browsing geäußerten Präferenzen zu versenden.
  2. Bei der Verwendung dieser Arten von Cookies muss der Nutzer in Anwendung von Artikel 22 der Verordnung (EU) 2016/679 und Artikel 122 des Datenschutzgesetzes seine ausdrückliche Zustimmung geben.

    ————

    ————

    IV- BEHANDELTE PERSÖNLICHE DATEN

    Methoden der Datenverarbeitung

    1. Wie alle Websites verwendet auch diese Site Logfiles, in denen automatisch bei Nutzerbesuchen erhobene Informationen gespeichert werden. Die gesammelten Informationen könnten die folgenden sein:
    • Internet-Protokoll (IP)-Adresse;
    • Browsertyp und Parameter des Geräts, das für die Verbindung mit der Website verwendet wird;
    • Name des Internetdienstanbieters (ISP);
    • Datum und Uhrzeit des Besuchs;
    • Quell- (Verweis-) und Ausgangs-Webseiten des Besuchers;
    • Navigationsverhalten (Anzahl der Klicks, besuchte Seiten).
    1. Die oben genannten Informationen werden nur in automatisierter Form und in zusammengefasster Form gesammelt, um das ordnungsgemäße Funktionieren der Website zu überprüfen und aus Sicherheitsgründen. Diese Informationen werden auf der Grundlage der berechtigten Interessen des Eigentümers gesammelt.
    2. Zu Sicherheitszwecken (Anti-Spam-Filter, Firewalls, Virenerkennung) können die automatisch erfassten Daten auch personenbezogene Daten wie die IP-Adresse enthalten, die in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen verwendet werden könnten, um Versuche zu blockieren, die Website selbst zu beschädigen oder anderen Nutzern Schaden zuzufügen, oder um Aktivitäten zu verhindern, die schädlich sind oder eine Straftat darstellen. Diese Daten werden niemals zur Identifizierung oder Profilierung des Nutzers verwendet, sondern nur zum Schutz der Website und ihrer Nutzer und gemäß den berechtigten Interessen des Eigentümers.
    3. Wenn die Website das Einfügen von Kommentaren erlaubt, oder im Falle von spezifischen Dienstleistungen, die vom Benutzer angefordert werden, einschließlich der Möglichkeit, den Lebenslauf für eine mögliche Arbeitsbeziehung zu senden, erkennt und speichert die Website automatisch einige Identifikationsdaten des Benutzers, einschließlich der E-Mail-Adresse. Es wird davon ausgegangen, dass diese Daten vom Benutzer zum Zeitpunkt der Anfrage für die Bereitstellung des Dienstes freiwillig zur Verfügung gestellt werden. Mit der Eingabe eines Kommentars oder sonstiger Informationen akzeptiert der Nutzer ausdrücklich die Datenschutzbestimmungen und erklärt sich insbesondere damit einverstanden, dass die eingegebenen Inhalte frei an Dritte weitergegeben werden. Die erhaltenen Daten werden ausschließlich für die Erbringung des angeforderten Dienstes und nur für die zur Erbringung des Dienstes erforderliche Zeit verwendet.
    4. Die Informationen, die die Benutzer der Website durch die ihnen zur Verfügung gestellten Dienste und Tools für die Öffentlichkeit zugänglich machen, werden vom Benutzer wissentlich und freiwillig zur Verfügung gestellt, wodurch diese Website von jeglicher Haftung für Gesetzesverstöße befreit wird. Es obliegt dem Nutzer zu prüfen, ob er die Berechtigung hat, personenbezogene Daten Dritter oder durch nationale und internationale Vorschriften geschützte Inhalte einzugeben.

    Zweck der Datenverarbeitung

    1. Die von der Website während ihres Betriebs gesammelten Daten werden ausschließlich für die oben genannten Zwecke verwendet und für die Zeit gespeichert, die unbedingt notwendig ist, um die angegebenen Aktivitäten auszuführen, und in jedem Fall nicht länger als 2 Jahre.
    2. Daten, die zu Sicherheitszwecken verwendet werden (Blockieren von Versuchen, die Website zu beschädigen), werden nur so lange aufbewahrt, wie es für die oben genannten Zwecke unbedingt erforderlich ist.

    Vom Benutzer bereitgestellte Daten

    1. Wie bereits erwähnt, beinhaltet die optionale, ausdrückliche und freiwillige Zusendung von elektronischer Post an die auf dieser Website angegebenen Adressen die spätere Erfassung der Adresse des Absenders, die für die Beantwortung von Anfragen erforderlich ist, sowie aller anderen in der Nachricht enthaltenen personenbezogenen Daten.
    2. Spezifische zusammenfassende Informationen werden auf den für bestimmte Dienste eingerichteten Seiten der Website auf Anfrage schrittweise gemeldet oder angezeigt.

    Unterstützung in der Konfiguration Ihres Browsers.

    Der Benutzer kann Cookies auch über die Einstellungen seines Browsers verwalten. Das Löschen von Cookies in Ihrem Browser kann jedoch dazu führen, dass die Einstellungen, die Sie für die Website vorgenommen haben, entfernt werden. Für weitere Informationen und Unterstützung können Sie auch die spezifische Hilfeseite des von Ihnen verwendeten Webbrowsers besuchen:

    Plugin für soziale Netzwerke

    1. Diese Website enthält auch Plugins und/oder Schaltflächen für soziale Netzwerke, um das einfache Teilen von Inhalten in Ihren bevorzugten sozialen Netzwerken zu ermöglichen. Diese Plugins sind so programmiert, dass beim Aufruf der Seite keine Cookies gesetzt werden, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen. Schließlich werden Cookies, sofern von sozialen Netzwerken vorgesehen, nur dann gesetzt, wenn der Nutzer das Plugin tatsächlich und freiwillig nutzt. Bitte beachten Sie, dass der Nutzer, wenn er im sozialen Netzwerk eingeloggt navigiert, bereits bei der Anmeldung zum sozialen Netzwerk in die Verwendung von Cookies, die über diese Seite übermittelt werden, eingewilligt hat.
    2. Die Erhebung und Verwendung der durch das Plugin erlangten Informationen wird durch die jeweiligen Datenschutzhinweise der sozialen Netzwerke geregelt, auf die wir verweisen:

    V- RECHTE DER INTERESSIERTEN PARTEI

    1. In den Artikeln 15 bis 20 der EU-Verordnung 2016/679 sind die Rechte des Nutzers aufgeführt. Diese Website beabsichtigt daher, den Benutzer über die Existenz zu informieren:

    – des Rechts der betroffenen Person, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen Zugang zu den sie betreffenden personenbezogenen Daten, deren Aktualisierung, Berichtigung, Vervollständigung oder Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen oder aus berechtigten Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit;

    – das Recht zu verlangen, dass widerrechtlich verarbeitete Daten gelöscht, anonymisiert oder gesperrt werden; dies gilt auch für Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist;

    – das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, dass die Vorgänge der Aktualisierung, der Berichtigung, der Ergänzung, der Löschung, der Sperrung oder der Umwandlung der Daten, auch was ihren Inhalt betrifft, jenen mitgeteilt worden sind, denen die Daten übermittelt oder bei denen sie verbreitet worden sind, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist oder der Aufwand an Mitteln im Verhältnis zum geschützten Recht unvertretbar groß ist.

    1. Anfragen können an den Inhaber der Datenverarbeitung unter der oben genannten E-Mail-Adresse (ohne Formalitäten) gerichtet werden.
    2. Basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a – ausdrückliche Einwilligung zur Nutzung – oder Art. 9 Abs. 2 lit. a – ausdrückliche Einwilligung zur Nutzung genetischer, biometrischer, gesundheitsbezogener Daten, zur Offenlegung religiöser oder philosophischer Überzeugungen oder der Gewerkschaftszugehörigkeit, zur Offenlegung der rassischen oder ethnischen Herkunft, politischer Meinungen -, hat der Nutzer unter Bezugnahme auf die EU-Verordnung 679/2016 das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
    3. Ebenso hat der Benutzer das Recht, sich im Falle eines Verstoßes gegen die Gesetzgebung beim Garanten für den Schutz personenbezogener Daten zu beschweren, der als Behörde für die Überwachung der Behandlung im italienischen Staat zuständig ist.

     VI – DATENSICHERHEIT

    1. Diese Website behandelt die Daten der Benutzer rechtmäßig und korrekt und ergreift angemessene Sicherheitsmaßnahmen, um den unbefugten Zugriff, die Offenlegung, Änderung oder Zerstörung von Daten zu verhindern. Die Behandlung erfolgt durch Computer und / oder telematische Werkzeuge, mit organisatorischen Methoden und Logik eng mit den angegebenen Zwecken verbunden.
    2. Neben dem Eigentümer können in einigen Fällen auch befugte Personen, die an der Organisation der Website beteiligt sind (Verwaltungsmitarbeiter, Marketing-, Handels-, Rechts-, Systemadministratoren) und andere externe Parteien (dritte technische Dienstleister, Postzusteller, Hosting-Provider, IT-Unternehmen, Kommunikationsagenturen) Zugang zu den Datenkategorien haben.

     VII – ÄNDERUNGEN AN DIESEM DOKUMENT

    1. Dieses Dokument kann Änderungen oder Aktualisierungen unterliegen. Im Falle wesentlicher Änderungen und Aktualisierungen werden diese den Benutzern mitgeteilt.
    2. Das Dokument wurde am 02-05-2020 aktualisiert.